Depression

In Kapitel 3 erfahren Sie, wie man einer Depression vorbeugen kann und welche therapeutischen Möglichkeiten es gibt.

Das Thema wird betreut von Themenpatin Depression


Heilpflanzen

Leichte Formen von Depression sprechen manchmal sehr gut auf heilpflanzliche Arzneien an, z.B. Johanniskraut, aber auch Schafgarbe oder Melisse können hilfreich wirken. 


Nebenwirkungen gibt es kaum (Steigerung der Lichtempfindlichkeit bei Johanniskraut). 


Am kraftvollsten wirken sie dann, wenn sie eingebettet sind in ein naturheilkundliches Gesamtkonzept, das auch die Behandlung anderer Erkrankungen und Beschwerden mit einbezieht. 


back to top