Das Badewannenbrett

Kategorie: Hilfsmittel

Schlagworte: Hilfe im Alltag

In vielen Wohnungen, gerade bei älteren Menschen, steht nur eine Badewanne für die Körperhygiene zur Verfügung. Eine separate Dusche fehlt häufig.Dabei ist das schwierige Ein- und Aussteigenin und aus der Badewanne der Hauptgrund, weshalb viele ältere Menschen nicht mehr oder nur noch selten baden.


Ein Badewannenbrett oder sogar ein Badwannensitz ist sehr geignet das Einsteigen in eine Badewanne zu erleichtern und vor allem auch das Aussteigen zu ermöglichen.


Anwendung

Das Badewannenbrett quer über die Badewanne auf den Rändern fixiert. Die meisten Bretter lassen sich in der Breite anpassen.


Nun setzt man sich zuerst auf das Brett und schlägt dann ein Bein nach dem anderen über den Badewannenrand. Jetzt bleibt es einem selbst überlassen, wie man weiter machen möchte: entweder gleitet man jetzt in einem 2. Schritt vom Brett vorsichtig in die Wanne hinein und kann dann richtig baden. Oder man bleibt auf dem Brett sitzen, um sich dort zu duschen. Je nachdem, wie beweglich man noch ist und wie sicher man sich fühlt.


Beim Heraussteigen denken Sie bitte daran, die Bewegungen langsam durchzuführen, vor allem langsam aufstehen und evtl. Haltegriffe anbringen und benutzen. Für einen sicheren Stand sind rutschfeste Unterlagen oder Aufkleber zu empfehlen.